zitat
Deutsche Umweltstiftung

Das Jahrbuch Ökologie - ein Klassiker seit 1992

csm jb oeko 2016 gr 97029de4c6Das Jahrbuch Ökologie erscheint seit 1992, herausgegeben von Heike Leitschuh, Gerd Michelsen, Udo E. Simonis, Jörg Sommer und Ernst U. von Weizsäcker und begleitet von zahlreichen Institutionen, darunter auch der Deutschen Umweltstiftung, in deren Gremien auch mehrere Herausgeber aktiv tätig sind. Durch diese Konstruktion sind eine gleichbleibend hohe Qualität und eine entsprechende gesellschaftliche Beachtung der Beiträge gesichert.

Zahlreiche Mitarbeiter der Deutschen Umweltstiftung haben in den vergangenen Jahren Beiträge im Jahrbuch veröffentlicht. Immer wieder haben diese - und die Beiträge anderer Experten - spannende Diskussionen angestoßen.

 

 

Das Jahrbuch Ökologie:

  • informiert über die ökologische Situation und die Belastungstrends in den verschiedenen Bereichen der natürlichen Umwelt
  • analysiert und kritisiert die staatliche und internationale Umweltpolitik
  • bringt einen Disput zu einem wichtigen umweltpolitischen Thema
  • dokumentiert historisch bedeutsame, umweltbezogene Ereignisse und Initiativen
  • beschreibt positive Alltagserfahrungen und entwirft Visionen für zukunftsfähige Entwicklungen auf der lokalen, nationalen und internationalen Ebene
  • wendet sich an eine sensible Öffentlichkeit, die sich der Umweltkrise bewußt ist und nach tragfähigen Alternativen im Umgang mit der Natur sucht
  • ist einem breiten Ökologiebegriff verpflichtet, der im Alltag verankert ist und das Verhältnis von Mensch und Natur, von Gesellschaft und Umwelt umfasst
  • ist ein referiertes, sorgsam ediertes und zugleich gut verständliches Sachbuch, dass gleichermaßen hohen wissenschaftlichen Ansprüchen genügt und wertvolle Anregungen für die Praxis bietet.

Die aktuelle Ausgabe wird ausführlich vorgestellt auf www.jahrbuch-oekologie.de.


In den 20 Jahren seiner Existenz ist das Jahrbuch Ökologie zu so etwas wie einem Seismographen in der Ökologiebewegung Deutschlands geworden.
(Bundesamt für Naturschutz)

Immer im Fokus: das Verhältnis von Mensch und Natur, von Gesellschaft und Umwelt und wie es sich verbessern lässt.
(PP-Guide)

Das Jahrbuch Ökologie verfügt über die besondere Gabe durch die positiven Beispiele die Zuversicht zu nähren, dass sich die Mühen für eine bessere Welt lohnen.
(umwelt-medizin-gesellschaft)